Waldaktie Savanne Warum Waldaktie?

Warum Waldaktie?

Die natürlichen Ressourcen der Trockensavanne im Norden Togos/Westafrika sind immer mehr vernichtet worden.

 

Die Bevölkerung nimmt weiter zu. Sie ist in dieser Region sehr arm. Zum Kochen nutzt sie noch immer Holz als Brennstoff. Das hat zu einer starken Abholzung der Wälder geführt. Bedingt durch den Klimawandel nehmen die Trockenzeiten zu. In der Regenzeit wird die dünne Humusschicht durch starke Gewittergüsse weggespült. Die Ernteerträge nehmen ab. Hunger am Ende der Trockenzeit ist die Folge. Dazu kommt Wassermangel in der Trockenzeit. Brunnen und Bäche trocknen aus. Viele Mädchen haben keine Zeit für die Schule, weil das Trinkwasser von weit her geholt werden muss.

 

Mit der Waldaktie der Savanne soll ein umfangreiches Aufforstungsprogramm gestartet werden. Dabei sollen Waldflächen entstehen, die nicht abgeholzt werden. Bäume speichern Wasser, verhindern das Absenken des Grundwasserspiegels und verbessern damit die Ackerböden. Die Bäume sind vielfältig für Mensch und Tier nützlich als Nahrungsmittel, Medizin, Bau- und Brennstoff und vieles mehr. Sie können aus einer Hungerregion wieder eine menschenfreundliche Savanne gestalten.

 

Die Trockensavanne ist eine für die Imkerei hervorragend geeignete Region. Durch die Aufforstung können Imker ihre Produktion steigern und erweitern. Durch höhere Bestäubungsraten auf den Feldern können höhere Ernteerträgen in der Landwirtschaft erwirtschaftet werden. Somit ist die Aufforstung ein wichtiges Mittel im Kampf gegen den Hunger in dieser ärmsten Region Togos.

 

Mit Ihrer Waldaktie unterstützen Sie dies wichtige Projekt und geben uns die Möglichkeit, vielen Menschen einen Weg aus Armut in ihrer Heimat zu zeigen.

 

 

Unsere Waldaktionäre

Till BackhausDr. Till Backhaus
Landwirtschafts- und Umweltminister Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern werden Klimawälder seit 2007 gepflanzt. Urlauber und Bürger aus MV haben aus der Idee Waldaktie einen großen Erfolg gemacht. Gute Ideen und einfache Lösungen finden immer eine breite Akzeptanz. Aber Klimaschutz braucht weltweite Aktivitäten. Darum unterstütze ich gerne die Waldaktie der Savanne in Togo und wünsche ihr viel Erfolg.

Sylvia Bretschneider Sylvia Bretschneider
Landtagspräsidentin Mecklenburg-Vorpommern

Klimaschutz fängt bei jedem Einzelnen mit dem Bewusstsein für eigene Handlungen und deren Folgen an. In der Waldaktie Savanne sehe ich die Chance, einen kleinen persönlichen Beitrag zum Schutz der Umwelt und ein Stück gelebte Solidarität zwischen Nord und Süd zu leisten.

Ole Schwabe Ole Schwabe
Student in Greifswald

Ein innovatives Projekt, welches uns allen die Möglichkeit gibt, für Mensch und Natur aktiv einzutreten und in unsere globale Zukunft zu investieren. Der Klimawandel wird sich nicht an lokale Grenzen halten und so müssen wir ihm heute schon aktiv begegnen. Am besten in einer Art und Weise, die auch noch den Menschen in einer der ärmsten Regionen der Welt nachhaltig hilft, sich selbst zu helfen. Ich wünsche uns allen, dass Ansätze wie die Waldaktie Schule machen und wie all die kleinen Bäumchen in Mecklenburg-Vorpommern und Togo Wurzeln schlagen.